Archive for Gesundheit

Lillan at Lightspeed

 

IMG_7161IMG_7163

 

img_7135.png

Die kleine Lillan! Mit diesem Bild ist sie mir vor einem Jahr ins Herz gehüpft! 🙂

Und kaum war sie in Österreich hat sie schon entdeckt, dass sie wirklich gern Agility machen möchte, wenn sie gross ist! Nein! Ich schicke Welpen natürlich nicht über Kontaktzonengeräte! Aber so hat man sie vorgefunden, wenn man aus der Gerätehütte herausgeschaut hat! (Siehe: Winziges Hunde-Ding auf der Spitze der A-Wand)

img_7433img_7448

dsc09479

Charakter hat sie unter anderem auch bewiesen, indem sie sich zum Schlafen in der Bücherwand eingenistet hat. Passenderweise auf den Kinderbüchern. 🙂

Und Nora war sie gleich sehr sympathisch, so eine kleine Räubersbraut zum Selbst-Anlernen. (Bei Nora beachte man die erdige Nase- Nora kann keine 10 Minuten im Freien zu sein ohne sich in der Botanik zu wälzen oder zumindest eine erdige Nase zu haben!!)

Das kleine, süße, wilde Lillantierchen ist jedenfalls diesen August ein Jahr alt geworden. Diesen Montag hatte sie Termin zum HD-, ED-, OCD-Röntgen.

Das ist bekanntlich immer ein spannender Tag im Hundeleben. Wenn da alles passt, kann man schon sehr glücklich sein. Und so haben wir bei Lillan einen schönen Grund zu feiern: Alles in Ordnung, Hüften, Ellbogen, und auch keine Übergangswirbel! 🙂 Ich freue mich, dass die kleine wilde Hummel also jetzt auch offizielles grünes Licht zum weiterhummeln hat!

Die Gentestserie habe ich mit ihr schon im Sommer gemacht. Auch hier ist sie genetisch frei von CEA, MDR1, TNS, MH und NCL. Jetzt muss sie nur noch brav werden. Lillan hat nämlich ein Engerl und ein Teuferl (auch ein ganz süßes) auf je einer Schulter sitzen! 🙂 Aber zum Glück ist sie wirklich spielmotiviert und entsprechend gierig, etwas zu lernen. Und sie ist ein liebes Tierchen, das Kinder gern hat, nicht wie Nora jeden Scooter fangen will und nicht einmal die Nachbarn verbellt, wenn sie durchs Treppenhaus klettern. Also mache ich mir Hoffnung, dass das mit dem Bravsein noch werden kann! 🙂

 

Bei der Qualitätskontrolle von Lady Julie gutgeheissen worden und seitdem perfekt ins Rudel integriert!

 

Lillans Mama Lil ist eine Trial- und Arbeitshündin mit sehr schönen britischen Pedigree und Nachzucht, die erfolgreich in Trials läuft, bis zu Continental Starts für Italien. Ihr Sohn Doc von Andrea Corrubolo war 2017 im Continental Finale.

Lillans Papa Ben ist ein irischer Import und hat Seth als Vater, der auch der Vater vom berühmten Supreme Champion Glencregg Silver ist.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Gesundheitsuntersuchungen: Update 2017

Ein Schwung Lightspeeds hatte wieder Gesundheitsuntersuchungen: Wolfgangs Toryhill Nick, der irische Import, der zu Silvester ein Jahr geworden ist,ist frei von erblichen Augenkrankheiten (samt Gonioskopie) und HD-, ED- und OCD-frei

dsc09429

Wolfgangs Kass (LS Kassiopeia), sein Jon (Lightspeed Navajo) sowie Nora (LS Narnia) und auch deren Mama Darla (Lightspeed Darjeeling), die schon unglaubliche zehn Jahre alt wird, sind ebenfalls frei von erblichen Augenkrankheiten.

13043724_10209321373580928_5499775128027088365_ndsc09449

Schreibe einen Kommentar

Winter und Untersuchungen

DSC02196DSC02150

Eine schöne, nicht zu dicke Schneedecke sorgt bei uns für jede Menge Hunde- und Welpenspass und zur Freude der Menschen auch für jederzeit saubere Hundepfoten! Damit eben auch die Welpen etwas von dem weissen Segen haben, durften sie am sonnigen Sonntag auch für ein paar Minuten den Schnee mit ihren zarten rosa Füsschen testen! Sie fanden es zwar sehr spannend, sich die kalte Aussenwelt einmal anzusehen, waren aber nach ca sieben Minuten wieder sehr froh, wieder in ihre warme Transportbox und dann in ihren noch wärmeren Welpenauslauf im Haus zurückzukommen! 🙂

DSC02157 DSC02161 DSC02166 DSC02167 DSC02174 DSC02178  DSC02202

Eine ganze Serie Gesundheitsuntersuchungen gibt es auch zu vermelden: Dem neuen Trend der Hunde-Augenärzte folgend wurden die kleinen L’s diesmal schon mit fünf Wochen auf erbliche Augenkrankheiten untersucht. Sie sind alle frei von allem, nur die kleine Lotus Leaf hat ein bisschen unbedenkliches MPP.

Ebenfalls bei der Augenuntersuchung waren Lightspeed Hyperspace und Lightspeed Glenfiddich.

Beide sind mit einem schönen ganz freien Untersuchungsbogen wieder heimgefahren. 🙂

HD-, ED-, OCD- Untersuchungen gab es auch gleich serienweise:

Wir freuen uns sehr über die folgenden Resultate:

HD-, ED-, OCD-frei sind

Lightspeed Hyperspace,

Lightspeed Hypersonic,

Lightspeed Juniper

Lightspeed Jeremy und

Leider wurde bei Lightspeed Jinx OCD festgestellt. Die kleine Maus wurde bereits operiert und wird hoffentlich bald wieder lustig herumumtoben können! Gute Besserung, Jinxi!

 

Wegen der schönen Winterstimmung noch ein paar Trainingsbilder von Flyte, Vicko und Hilux:

DSC02289 DSC02290 DSC02342 DSC02343 DSC02360

DSC02361

Schreibe einen Kommentar

Gesunde Lightspeed Äuglein

Die kleinen K-Welplinge sind jetzt offizielle Persönlichkeiten mit einem Chip und einer amtlichen Augenuntersuchung. Alle sind frei von erblichen Augenkrankheiten. Ausserdem haben sie ein neues Swimmingpool, in dem mutige Hot-Dogs bei der momentan herrschenden Sommerhitze beherzt planschen können! Weiterhin sind die Sieben aber zwar lustige und lebhafte, aber auch sehr brave, leise Welpen, die noch nicht versucht haben, aus dem Gitter auszubrechen. 🙂

Noch frei wären diesen beiden süssen Buben: Keanu und Kenny:

Bei der Welpenuntersuchung waren auch gerade die kleinen sechs Wochen alten Flyte-Babies von Fay (Freedom of Sky of Green Borderline). Natürlich haben auch diese Welpis kerngesunde Äuglein. Diese beiden süssen Mädchen wären aus diesem Wurf noch zu adoptieren: die ersten drei Fotos sind von Alba (mit dem aparten blauen Auge), dann folgt die herzige Abby.

Bei Interesse an einem der Welpen bitte emailen an: info@lightspeed-bordercollies.at

 

 

 

Ebenfalls bei der jährlichen Augenuntersuchung waren Lightspeed Darjeeling, Lightspee Fire Flyte, Lightspeed Glenfiddich und Lightspeed Guinneveere. Alle sind wieder frei von erblichen Augenkrankheiten.

Schreibe einen Kommentar

Lightspeed J’s: gechippt, gecheckt, und augenuntersucht

Die kleinen J’s sind jetzt 6 Wochen alt. Inzwischen haben sie ihre ersten Vet-Checks hinter sich, sind offiziell mit Chips ausgestattet und vom Augenspezialisten als frei von erblichen Augenkrankheiten befunden worden. Und auf der dafür nötigen Autofahrt waren sie auch wieder sehr brav, die vier kleinen Engerl! 🙂

Wie man leicht sieht, kann es so mancher gar nicht mehr erwarten, endlich sein Welpi mit nach Hause zu nehmen! Noch ein bisschen Geduld! Zu Silvester ist es dann endlich soweit! 🙂

kleine Adventgrüsse von Jinx und Co:

http://www.youtube.com/watch?v=worfOOmkUII&feature=related

Schreibe einen Kommentar

Untersuchungsergebnisse:

Ein paar gesammelte Gesundheitsuntersuchungs-Ergebnisse:

Lightspeed Ian: genet. CEA-carrier, 1. Juni: frei von erblichen Augenkrankheiten

Lightspeed Ice: genet. CEA-carrier, frei von erblichen Augenkrankheiten

Lightspeed Ivory: genet. CEA-normal, frei von erblichen Augenkrankheiten

Lightspeed Darjeeling: 1. Juni 2011: erneut frei von erblichen Augenkrankheiten

Lightspeed Fire Flyte: erneut frei von erblichen Augenkrankheiten

Lightspeed Glenfiddich: HD-, ED-, OCD-frei, genet. CEA-carrier, CH-, CL-frei, 1. Juni: frei von erblichen Augenkrankheiten

Lightspeed Guineveere: HD-, ED-, OCD-frei, genet. CEA-carrier, CH-frei, frei von erblichen Augenkrankheiten

Lightspeed Guinness: HD-frei, OCD-operiert

Lightspeed Gordon: HD-, ED-frei, genet. CEA-carrier

Lightspeed Gillian: HD-, ED-, OCD-vermutlich frei (auf Befund wird gewartet)

Comments (3)

Äuglein offen: ab zum CEA-Gentest!

Die Kleinen haben das Meerschweinchenstadium erfolgreich überwunden und sind jetzt seit gut zwei Tagen schon richtige kleine Miniatur-Hunde! Natürlich werden sie von Tag zu Tag süsser, denn das ist die Zeit, in der jeden Tag sprunghaft neues Verhalten dazukommt! Seit die drei I’s die Augen offen haben, nehmen sie natürlich schon Kontakt zueinander und auch zu uns Menschen auf! Da wird gespielt, angeknabbert, angelutscht und angewuffelt!

Der kleine freche Ian ist im Moment derjenige mit der meisten Initiative und den meisten lustigen Ideen, manchmal zum Leidwesen der sanften Geschwister.

Der kleine Ice ist ein ganz liebes, sanftes und kuscheliges Kerlchen.

 

Und das kleine Mädchen, Ivory,  ist ebenfalls sehr anschmiegsam, sagt aber auch Bescheid, wenn sie etwas braucht. 🙂

Nachdem die Welpis auf den Fotos schon zuckersüss sind, aber in Bewegung noch viel, viel süsser, gibts hier ein kleines Video: http://www.youtube.com/watch?v=GurQKMFn8DU

Kaum sind die Äuglein offen, haben wir auch schon einen Termin für den genetischen Augentest auf CEA fixiert, und zwar für nächste Woche Dienstag und Mittwoch.

Nachdem auch Glen und Guin untersucht werden, kommt Dr. Pascale Kühn am Dienstag abend zu uns, und setzt die Probenabnahme am Mittwoch abend bei ihr zu hause in Maria Ellend fort.

Wenn sich noch jemand anschliessen möchte für diesen Sammeltermin, ist er herzlich eingeladen, sich bei uns der bei Pascale (Zwinger „Austrian Starlight“) dafür anzumelden!

Schreibe einen Kommentar

Older Posts »