Hütehunde-Staatsmeisterschaft

Herzliche Gratulation an Wolfgang! Er ist wieder einmal Österreichischer Staatsmeister!! Um es etwas spannender zu machen, erreichte er dieses Jahr den Titel mit der kleinen Kass, Darlas Tochter (vom frischgebackenen Europameister Gary) Lightspeed Kassiopeia.

Bravo, kleine Kass!! Toll gearbeitet hat die kleine Hüteameise mit den grossen schweren Jura auf dem steilen Hang! Die Schafe machten es den Hunden, besonders am ersten Tag nicht gerade einfach. Viele Gruppen stellten sich oder drückten die Hunde vom Feld! Dass gerade die kleine Kass sich hier so souverän präsentieren konnte, ist eine tolle Leistung!

11239689_1052932528074778_7941883054521867575_n12116000_1052932348074796_7094201863491929479_n12047196_1052920471409317_8067930042869414769_n12108766_1052932721408092_4950940441908760570_n

Zum Vize-Staatsmeistertitel gratulieren wir ganz, ganz herzlich Daniela mit Freni di Modena, die in beiden Läufen eine wunderschöne, stetige und ruhige Arbeit zeigen konnte! Nachdem Daniela inzwischen auch die Kunst des Sheddens und Singelns gelernt hat, konnte sie sich damit ganz nach vorne absetzen! Toll gearbeitet, Daniela und Freni!!

12042888_1052932251408139_967622727064493643_n12106994_1052932131408151_1889266270033195080_n12143213_1052920308076000_8189122242385498008_n

Nach der drittplazierten und von Caro sehr schön trainierten und geführten Kate, wurde mein kleines Guinchen Vierte mit zwei ziemlich schönen Läufen (leider verpasste ich das zweite Drive-Gate, wofür Guin aber wirklich nichts kann!)

Meine elfjährige Julie feierte an diesem Wochenende ihr Karriere-Abschieds-Trial. Ich freue mich besonders, dass sie auf diesem steilen Hang und mit den nicht ganz leichtgängigen Schafen noch so gut bestehen konnte. Auch mit Julie traf ich das zweite Treibtor nicht. Aufhören soll man noch, bevor alle fragen, warum man noch immer dabei ist. Julie kann noch alles und ist für ihr Alter ziemlich fit. Aber ihre Flanken, die einmal blitzschnell und schön rechtwinkelig sind, macht sie jetzt mit Kraft. So beenden wir hier die Trialkarriere  mit einem schönen sechsten Platz bei der Staatsmeisterschaft. Schafe wird Julie natürlich noch arbeiten dürfen. Und ansonsten verspreche ich ihr jede Menge Mäuse und Quietschtiere, die sie eigentlich fast noch lieber mag als Schafe! 🙂 Brave Lady-Julie-Oma, halte dich noch lang gesund und lustig!!

17229_1052920854742612_1211254485753528329_n12108773_1052918824742815_6133002858328129327_n12108798_1052918974742800_5277929880704885821_n12112502_1052928558075175_8433018957863279891_n12074492_1052918708076160_2222920164927119484_n12096622_1052931518074879_82798495886361987_n12088497_1052931488074882_780405420703932901_n12119030_1052918741409490_9116732473517108282_n12112326_1052931371408227_3349155448161933108_n

Unter denen, die nicht ganz vom Glück verfolgt waren, reihten sich unter anderem Darla, bei der ein Schaf im Shedding Ring, nach einem sehr schönen Lauf am Samstag, einfach nicht mehr bei den ungeliebten Schaf-Kolleginnen verweilen wollte und sich nur mehr durch Gewalt aufhalten hätte lassen, das Feld zügig zu verlassen.

Dasselbe passierte Lightspeed Josephine im ersten Lauf nach einem sehr schönen Outrun, Lift und Fetch bereits beim Turn.

Bei meinem Flyte nistete sich die Schafgruppe schon im Fetchgate ein und packte die Picknickkörbe aus. Flyte versuchte es mit allen Mitteln, sie noch in Bewegung zu bringen. Verständlicherweise bewegte er sie letztendlich mit einem Grip, was natürlich beim Trial zu einer Disqualifikation führt.

Auch viele andere gute Hunde erlebten mit den Schafen am Samstag eine Niederlage. So ist das beim Sheepdog Trial. Manchmal gewinnen die Schafe.

Zum Glück konnte am Sonntag ein deutlicher Trainingseffekt bei den Schafen festgestellt werden. Inzwischen hatten sie gelernt, dass es nicht schlimm ist, wenn man den Hunden gehorcht, und sie gingen viel besser als am Samstag!

12049388_1052918541409510_6266342167210906907_n12115967_1052935738074457_7013885939044952533_n12088320_1052936044741093_2308392274839698005_n12088112_1052920571409307_7929287567068043326_n12088117_1052932761408088_2855446014536623638_n12096204_1052932578074773_8334124013139714871_n

In Klasse 2 können wir Kathi zu einem Doppelsieg mit ihrer Gate und Gee gratulieren.

In Kl.1 wurde Karins tolle kleine Tibby (KC-Name: Save Ti Bet) Österreichische Meisterin 2015

DSC09097 DSC09101 DSC09104 DSC09105

Die kleine Nora (Lightspeed Narnia) konnte unter dem Motto „Sehr brav, wenn sie nicht gerade schlimm ist“ Österreichische Vize-Meisterin in Trial Kl.1 werden.

DSC05305 DSC05306 DSC05307 DSC05309

Danke für das interessante Gelände, die Pielachtaler Jura-Schafe, die unsere Hunde wieder auf Herz und Nieren testeten und an alle, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: