Kettenreith-Hilltrial

1005378_10200995027943977_1608178963_n

Auf diesem ungewöhnlichen Trialfeld fand am 1. November 2013 das Kettenreith-Trial statt. Das Trialfeld streckte über einen verschnittenen Hügel mit fantasievollem Baumbestand

DSC07223   DSC07227 DSC07228

 

Auf diesem Bild sieht man das Fetchgate und links das erste Treibtor. Das zweite Treibtor ist oben rechts am Horizont hinter einem Baum zu erspähen, wenn man ganz genau nach einem orangenen Fetzerl sucht! 1450300_10200995022103831_772078138_n1452529_10200995022183833_1293330460_n

Die Schafe auf Linie zu halten war schon wegen der Schräglage des Felds (und der für die Schafe verlockend gut erreichbar scheinenden Heimatpferche unten im Tal) schwierig. Durch Marions Grossbritannienreise in den letzten Wochen hatten sie auch wenig „Auslauf und waren ziemlich übermütig und lauffreudig! War ein Hund also einen Moment lang nicht vorsichtig genug, war mit einem weitläufigen Schnörksel auf der Linie zu rechnen!!

Hier treibt Danis brave Freni durchs erste Treibtor und dann schräg hinauf auf das zweite Tor zu!

DSC07229DSC07230DSC07231 DSC07250

Richter war Matthias Lebang, bei dem ich mich nochmals für zappeliges Schafestellen für Klasse 1 entschuldigen muss. Für Klasse 1 standen die Schafe knapp oberhalb der ersten Hügeletage, die man auf dem nächsten Bild als deutlichen Querstreifen durchs Bild laufen sieht. Von hier konnten die Schafe sehr deutlich hinunten in den lockenenden Ruhepferch zu ihren Freundinnen sehen und ich brauchte ein paar Läufe (und auch Re-Runs), bis ich ihre Tricks ausgleichen und sicher in einem Zug stellen konnte, ohne dass mich die Schafe überlisteten und auszubrechen versuchten. Bei allen, deren Lauf ich damit gestört habe, möchte ich mich ebenfalls entschuldigen. Auch Schafestellen kann schwierig sein, nicht nur das Trial-Starten!!

DSC07232  So sah es jedenfalls von oben aus.

  DSC07244DSC07245

Und beim Let-Out-Pferch

DSC07242 DSC07248     DSC07247

Ich finde übrigens den Trend, auch eine Anfängerklasse bei den ÖCBH-Trials anzubieten, sehr schön. Klasse 1 kann nämlich, je nach Schafen und Gelände, schon ziemlich schwierig sein. Bei diesem Trial zB. brauchte man schon einen sehr coolen Hund, der sich von davonsausenden Schafen nicht aus dem Konzept bringen liess, oder eben schon einen so souveränen und ausgeglichenen Hund, dass er den Schafen gar keine Chance zu Fluchtversuchen bot. Das kann man von einem jungen Kl.1-Hund nicht immer erwarten, also ist es schön, wenn man die Anfängerklasse hat, in der immer in der Nähe des Schäfers gearbeitet wird, und nicht so viel schiefgehen kann.

DSC072611380182_10200995072465090_1382449892_n

In allen Klassen gab es durch den Einfallsreichtum und die Sportlichkeit der Schafe und die Möglichkeiten, die das Feld bot, den Hund auszutricksen, leider etliche Rets.

Für mein kleines Guinchen war es ein schwieriges Trial für den ersten Klasse 3-Start beim ÖCBH. Ich bin sehr stolz, dass sie es mit guter Laune über den Parcours schaffte, ohne zu verzweifeln,  wenn auch nicht mit sehr viel Linie, Toren oder Punkten. 😉

Mein armer Flyte hatte die undankbare erste Startposition und wir waren beide etwas geschockt und überrascht von den originellen Zickzacks, die von den Schafen vorgeschlagen wurden. Vor lauter Konzentration vergass ich, dass es wegen des Geländes erlaubt gewesen wäre, nach dem zweiten Treibtor den Pfosten zu verlassen und in den Sheddingring zu gehen, und meine Schafe fanden dafür einen durch das Feld gespannten aber für mich nicht sichtbaren Zaun, hinter dem sie sich verschanzten! Armer Flyte!

Dafür war es Julies Tag- Sie schob ihrer Schafe mit dem für sie typischen Ernst und No-Nonsense vor sich her und bis in den Pferch. Bis auf den typischen Fluchtversuch beim Lift liess sie ihnen nicht viel Chance für Unsinn. Zweiter Platz für die Julie-Omi, hinter Barbara Weinrauchs Una und vor Caro Pliz‘ Kate!

Gratulation an alle Teilnehmer und danke an die Organisation für ein originelles Trial im etwas anderen Look.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: