Archive for Oktober, 2013

Trials und Training im goldenen Herbst

DSC07087 DSC07094

 

Das herrliche Trialfeld am Mühlvierteltrial eröffnet einen wunderschönen Ausblick in die weitläufige Landschaft. Vom Starterpfosten sieht das Feld recht übersichtlich aus. Aber so sah es vom Let-Out-Pfosten aus der Hundeperspektive aus! Wenn man sehr gute Augen hat, kann man am Horizontrand eine Linie von schwarzen Pünkten erkennen. Das sind die Zuschauer. Irgendwo von dieser Linie überdeckt steht der Handler vor diesen Pünktchen und pfeift! Beim Schafestellen bekommt man immer wieder den allergrössten Respekt vor der Leistung dieser grossartigen Hunde! Auf solche Distanzen noch sinnvoll auf kleinste Kommandofetzen hören zu können, ist schon unglaublich. In vielen Fällen waren für mich die Kommandos jedenfalls nur bruchstückhaft zu erkennen!

IMG_2311IMG_2320IMG_2307 IMG_2308   IMG_2321

 

Wolfgang gelang mit seiner Darla (hier hat er Darlas Mama Julie am Arm) ein toller dritter Gesamtrang von 39 Teams. Damit musste er aber das schöne Mühlviertel-Schild, den Wanderpokal für dieses Trial, der auch bereits in Italien war,  nach Irland gehen lassen.

Man kann hoffen, dass es nächstes Jahr wieder die Gelegenheit gibt, es zurückzuholen. Das Mühlvierteltrtial ist wirklich eines der tollsten und anspruchsvollsten Trials, die wir in Österreich haben.

,DSC07096DSC07098DSC07099DSC07100DSC07101DSC07103DSC07106

 

Die schönen Herbsttage lassen sich wunderbar zum Training nutzen- es ist tagsüber ziemlich angenehm, und die bunten Wälder bieten eine schöne Kulisse. Bevor der Winter uns wieder in den Klauen hat, muss man noch schnell jede Gelegenheit nutzen, verschiedene Flächen und Felder auszuprobieren, denn jetzt im Herbst wird ja nicht mehr gemäht und die Felder sind frei. Die schönen Trainingstage in der Herbstsonne werde ich für den dunklen Winter fest in meinem Gedächtnis speichern und davon zehren, wenn wir bald durch den kalten Gatsch stiefeln und dann durch den Schnee!

  DSC07126DSC07185DSC07193DSC07195DSC07196DSC07208DSC07209DSC07215DSC07216DSC07218IMG_2293IMG_2296IMG_2298IMG_2299IMG_2300IMG_2302IMG_2303IMG_2304IMG_2305 

 

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Schnee und Enten in Corvara

DSC06774DSC06856DSC06859   DSC06862 DSC06870 DSC06871 DSC06911 DSC06912 DSC06915 DSC06944

Immer wenn ich nach Südtirol reise, bekommt Frau Holle einen dringenden Weckruf und lässt sofort die Landschaft einschneien! So war es auch keine Überraschung, dass mitten im schönen Herbst genau zum geplanten Zippo-Besuch die ersten festen Schneefälle des Jahres einsetzten! Zippo ist der kleine Lightspeed Light My Fire, der erste Lightspeed mit einem auffälligen blauen Auge. Ansonsten ist er geradezu eine Kopie seines Vaters Eryri Jaff, ein entzückender, ausgeglichener, lernbereiter Bub und ganz besonders hübsch anzuschauen, wenn er sich an seine Entenherde anschleicht!

Die Schafe und Ziegen, die er sonst hütet, sind gerade in ihren Stall übersiedelt, und so gab es dieses Wochenende nur Enten zu hüten. Aber wir konnten wunderschön spazierengehen, immer mit dem herrlichen Bergpanorama im Hintergrund! Und gut bekocht wurden wir von Daniels Mutter (vielen Dank noch!), und von Daniel selbst mit vier grossen selbstgemachten Ziegenkäsen versorgt!

DSC06958

Hier sind jedenfalls Lightspeed Light My Fire und Lightspeed Lotus Leaf (Lightspeed Guinneveere x Eryri Jaff)

DSC06873 DSC06880 DSC06891 DSC06892 DSC06898 DSC06899

Vom Entenhüten mit Leaf und Zippo gibts kleine Filmchen! http://www.youtube.com/watch?v=hFXrDBsRIXM&feature=c4-overview&list=UUgyFViE5Va0Ahz8L5Cn7vAQ

 

Vor den roten Vogelbeeren und den verschneiten Bergen mussten wir auch noch eine Modell-Serie von Leaf, Flyte, Julie, Guin, Vicko und Hilux in ihren neuen Modog-Geschirren machen. (Das war für die Hunde natürlich der langweiligste Teil dieses sehr netten Wochenendes! Aber wer Spass haben will, muss sich eben auch ein bisschen fotographieren lassen, im Lightspeed Rudel!! 😉

DSC06778 DSC06809 DSC06811 DSC06826 DSC06828   DSC06782 DSC06801

Schreibe einen Kommentar