13. NÖ-Trial und Welpensegen!

DSC06435 DSC06437 DSC06438DSC06467 

Am 06. und 07. 07. 2013 fand in Kettenreith das 13. NÖ-Trial statt, diesmal auf einer Wiese, die für Trials meines Wissen nach noch nicht benutzt worden war. Da der Trialhügel zu den Rändern hin abfiel, waren die Outruns für Klasse 3 nicht die allerlängsten, aber es wurde dafür ein Lookback verlangt, derveine sehr interessante und für uns Österreicher relativ selten verlngte Aufgabe darstellte. Wir haben in Österreich nicht allzu viele Gelegenheiten, Lookback zu trainieren, wozu man ja breite Felder und zwei Sets von Helfern braucht. Ich war deshalb positiv überrascht, dass alle Hunde sich mehr oder weniger problemlos zur zweiten Schafgruppe dirigieren liessen!

Julie war in sehr guter Form und physisch topfit. Zweimal den Hang hinauf und hinunter war ja doch eine sportliche Leistung! Leider konnte ich am zweiten Tag die Schafe vor dem Lookback nicht gut genug stabilisieren, sodass die Schafe statt beim Pfosten stehenzubleiben, den Hang weiter hinunterschossen. Dadurch wollte Julie natürlich nicht gleich von ihnen ablassen und es gelang mir nicht, sie in eine günstige Ausgangsposition für ein Lookback zu flankieren. Durch das anschliessende Kreuzen des zweiten Outruns verloren wir viele Punkte und kamen insgesamt „nur“ auf den dritten Platz. Ich bin aber sehr glücklich, dass die brave Julie-Oma den steilen Parcours trotz des heissen Tages und der schnellen Schafe wirklich toll bewältigt hat.

Julie: Double Outrun Trial: http://www.youtube.com/watch?v=MGa-6QSt88c&feature=c4-overview&list=UUgyFViE5Va0Ahz8L5Cn7vAQ

Auch mit meinem Flyte bin ich sehr zufrieden. Er hatte ebenfalls am ersten Tag einen sehr schönen Lauf. Am zweiten Tag ging der erste Parcours nach rechts, und Flyte lief mir gleich bis an den Waldrand, sodass er ab dem ersten Viertel des Outruns für mich nicht mehr zu sehen war. Leider war ich zu feig, um ihn auf „Gut Glück“ hinter seiner ersten Schafgruppe zu stoppen. So sah ich ihn erst wieder, als er mit der zweiten Schafgruppe, die er (nachdem er das gesamte Feld ausser Sicht für mich umrundet hatte, gefunden hatte) ganz langsam und gesittet den Abstieg beginnen wollte! Ich rechne es ihm hoch an, dass er sich von mir wieder zurück zur ersten Gruppe flankieren liess. Nachdem er ja auf dieser Strecke bereits gekommen war und keine Schafe gefunden hatte, sehe ich es wirklich als Vertrauensbeweis, dass er für mich wieder dorthin zurück lief, wo er ja vorhin keine Schafe gesehen hatte. Der Rest des Parcours gelang recht gut, besonders Flytes Shed und Pen waren an beiden Tagen sehr schön! Fünfter Platz gesamt für Flyte.

Das kleine Guinchen zeigte in ihren beiden Kl.2-Läufen eine konstant schöne Leistung, war führig und konzentriert, und auch ihre Innenflanken, auf denen sie im Herbst noch gerne eingesprungene Pirouetten in meine Richtung eingelegt hatte, waren jetzt sauber und souverän! Guin wurde um einen Punkt Zweite und ich bin sehr stolz auf sie!

Guin:  Kl. 2-Trial (der schöne Outrun fehlt leider am Video) http://www.youtube.com/watch?v=U991bEthsio&list=UUgyFViE5Va0Ahz8L5Cn7vAQ

DSC06453DSC06484 DSC06485 DSC06486 DSC06487

Mit auf Trialreise war unser Young-Handler in spe, Julian aus Deutschland, der bei Karin am Biohof Deml schon das zweite Jahr auf Ferien ist und immer ganz begeistert beim Hütetraining zuschaut und mithilft! Für Albenas Training letztes Jahr hat er schon unermüdlich Treibtor und Outrun-Marker  gespielt. Inzwischen ist er schon ein richtiger Experte im Erkennen von sauberen Flanken! Unsere Hunde haben seine liebevolle Extra-Betreuung schon auf der Fahrt und beim Warten auf ihre Runde genossen! 🙂

DSC06457DSC06460

Beim Trial startete zum ersten Mal Wolfgangs Kass, Lightspeed Kassiopeia (Darla X Gary), in Kl.1, die sie auch gewinnen konnte. Nachdem Wolfgang nicht gerne nachtreiben lässt, blieb er für die Treibstrecke beim Pfosten, sodass Kass eigentlich einen Kl2-Parcours bewältigte! Gut gemacht hat sie’s, die kleine Rakete! Unten Kass mit der braven Guin, daneben Glen, der nur zum Zuschauen gekommen war.

   DSC06478DSC06483 

Und so sah es oben beim rechten Let-Out-Pen aus. Die Schafe liefen schnell aber gut. Für die Anfängerklasse waren sie teilweise wegen der Lauffreude eine kleine Herausforderung, aber beim Hüten ist eben leider nicht einmal die Anfängerklasse wirklich einfach! 😉

Die brave Ivy (Julie X Blackie) hat ihrer Uschi jedenfalls keine Schande gemacht und die Anfängerklasse erfolgreich absolviert! Gratuliere!

IMG_1961IMG_1958 IMG_1956 IMG_1964IMG_1966IMG_1968 DSC06465

Auch diese Mitspieler am Trialfeld verdienen ein Foto: Die Bienen hier haben gerade Hochsaison und sammelten in Schwärmen Pollen und Nektar aus den Blüten am Feld und in den Büschen, unter denen wir Zuschauer Unterschlupf vor der brütenden Hitze suchten! Einigen Startern blieben sie länger in Erinnerung, weil sie ausser von den Blüten auch von zumindest zwei Handlerköpfen und und zwei Hunden „kosteten“! Aber das ist eben Natur! Sind wir froh, dass hier wenigstens keine Bienenknappheit herrscht! Alles in allem ein schönes Trial mit interessanten Aufgaben und guten Schafen, an denen man sich würdig messen konnte!

DSC06472

Die kleinen L’s sind jetzt auch schon ein halbes Jahr alt und man kann sich schon sehr gut vorstellen, wie sie aussehen werden, wenn sie ausgewachsen sind: Hier, Lion und Love Affair: 

480847_160608590791198_721433002_n580444_160608200791237_1803448306_n   DSC06133

Von Love Affair gibt es auch diese paar Hütefotos und einen kleinen Clip von ihrem Schaf-Erstkonstakt im Alter von 5 Monaten! http://www.youtube.com/watch?v=bXj_EDaq1Zg&list=UUgyFViE5Va0Ahz8L5Cn7vAQ

DSC06146DSC06147DSC06149 

Leaf durfte auch schon mit dem Hütetraining beginnen und zeigt viel Hausverstand, Instinktsicherheit, Aufgabenbewusstsein und Intelligenz dabei! Karins Kühe würde sie liebend gerne gleich zu den Schafen dazupacken! So ein kleiner Welpe und so selbstbewusst!!! Hier ist ein kleines Video:  (Das mit den Kühen sollte sie momentan noch bleiben lassen, das ist noch viel zu gefährlich für die kleine Laus!)

http://www.youtube.com/watch?v=fUJ4RTdn4d8&list=UUgyFViE5Va0Ahz8L5Cn7vAQ

17505_662089027138055_1077264277_n

Und so schauen im Moment Zippo und Twix, ebenfalls aus dem L-Wurf Guin X Eryri Jaff aus;

970070_10201449193942713_571721610_n 995746_10200926639162173_1243001088_n

 

968838_665601410120150_365811336_nDSC06361

Noch eine schöne Nachricht: Lightspeed Fire freut sich über bunten und vor lebhaften Nachwuchs im tschechischen Zwinger „Banataj Wind“! Am 09. 07. 2013 wurden von Isabeau Dajavera 10 wunderschöne Babies geboren, vier davon sind blue merle. Es sind vier Mädchen und sechs Buben!

1016734_646443478700043_445883400_n970273_646444038699987_1017822526_n

HP der Welpen: http://banataj.mypage.cz/panelleft/vrh-c

Von den 10 Babies wären noch diese drei hier zu vergeben: ein blue-merle Mädchen und zwei schwarz-weisse Buben! 🙂

543830_660019494009108_814379440_n 1098170_660018720675852_1063406273_n543404_664016623609395_1458084856_n1001251_665088613502196_514882539_n  1157512_665088716835519_1013061117_n

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: