Familienhüten mit Gordy und Frodo, und eine UO/Agi-Prüfung

Die unermüdliche Zony-Omi: immer am Mitarbeiten, nie kann sie nur zuschauen, immer muss sie vorne dabei sein, wenn Schafe getrieben werden sollen, aber auch, wenn sie einfach weiden dürfen. Neun Jahre ist sie, aber von Ruhestand will sie nichts hören! Motiviert für zehn, wie eh und je!!! Man kann sie noch immer kaum zurückhalten!!! Sie würde den ganzen Tag auf- und abfetzen und Schafe hin und hertreiben! 🙂

Jedenfalls hatte Zony letzte Woche Besuch von ihrem entzückenden Sohn Gordy. Hier ist er, der kleine Herzensbrecher:

In Zonys letztem Wurf mit Schweizer Meister Ballyglass Cliff gab es ja nur zwei Welpen: den kleinen LS Hyperspace (Gordy) und seine noch dünklere Schwester LS Hypersonic (Io). Der kleine Gordy war diese Woche bei uns zu Besuch, um ein bisschen intensives Hütetraining zu tanken! Er ist so ein entzückendes Kerlchen, total eingestimmt auf seine junge Hundeführerin Lisa, der er jeden Wunsch von den Augen ablesen will, und für die er alles tut! Zu hause trainert er Mantrailing, Agility und Unterordnung.   Er kann auch schon eine ganze Palette Tricks, die er mit unglaublichem Charme und Verve aufs Parkett legt! Wenn er sich freut, springt er wie ein glücklicher Flummy um seine Lisa herum!!! Wenn man diesen entzückenden Hund und seine fleissige Hundeführerin arbeiten sieht, wird einem richtig warm ums Züchter-Herz!!

Und hier ein kleiner Videoclip von Gordy an den Schafen: https://www.youtube.com/watch?v=sXmJqFhdBcM&feature=player_embedded

Auch sehr elegant beim Hüten ist inzwischen Flytes Bruder Frodo, der zwar nicht so oft und regelmässig zum Hüten kommt, aber schon sehr stilvoll und sicher ist!! 🙂

Auf der Zuschauerbank Julie und ihre Kinder Flyte und Guin (der beim Zusehen, ohne mithüpfen zu können, recht schnell recht fad wird, wie man sieht!)

Hütetraining ist für das kleine Guinchen ja weiterhin kein Problem, obwohl ich sie wegen der hoffentlich bevorstehenden November-Welpen nicht mehr allzu viel springen lassen möchte!

Und weil das Wetter so herrlich zum Fotographieren war, gibt es auch noch je ein Hütebild von Julie und Flyte!

Mit neuen Prüfungs-Resultaten können wir auch aufwarten: Beim ÖGV Am Riederberg am 1. Oktober wurden in der BGH3:

Lightspeed Fire Flyte: Erster

Freni di Modena: Zweite!!!

und Lady Julie: Dritte

Gratulation an Daniela, die Freni total souverän durch ihre erste BGH3 geführt hat! Super gemacht! Auch bei der anschliessenden Agility-Prüfung sind die beiden sehr schön gelaufen! Zwar ist auch ein Dis passiert, aber es war ein wirklich schön anzusehender Lauf! Die zwei werden ein richtig tolles Team!

Julie zwigte sich dafür in der Agility-Prüfung von ihrer besten und motiviertesten Seite und lief schnell, sicher und freudig zum Sieg!! Jetzt fehlt uns noch ein platziertes V0 in der LK2 auf die LK3!! :))

Ich finde es jedenfalls immer sehr angenehm, wenn man mit zwei Hunden antreten kann, dann ist mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit einer dabei, der an diesem Tag auch seine allerbeste Leistung bringt! Ausserdem lastet nicht der ganze Leistungsstress auf einem Hund! 🙂 Zwei Hunde sind da genau perfekt!! Mehr als zwei Hunde zu starten artet meiner Erfahrung nach dafür meistens in Stress aus! 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: