Früher I-Wurf

Das war ein überraschend aufregender Dienstag, 19. April!!!

Nachdem Julie ihre bisherigen Würfe immer am 63.ten Tag bekommen hat und davor schon tagelang deutlich angezeigt hat, hatte ich am Montag, dem 58.ten Tag zwar schon Welpenkiste und -Auslauf bezugsfertig gemacht und die ersten zwei Maschinen Vet-Beds, Fleecedecken und Tücher gewaschen, aber wirklich noch nicht mit weiteren Geschehnissen bis zum Wochenende gerechnet.

Aber man soll eben nicht glauben, man weiss schon, was kommt. Es kommt immer anders!!! 

Bis jetzt hat Julie ihre Welpen immer in den Tiefen der Nacht bekommen, nach langer deutlicher Vorbereitungszeit und mehreren mitdurchwachten Nächten meinerseits.

Ich konnte es also gar nicht glauben, als gestern ohen irgendwelche vorherigen Anzeichen mitten am helllichten Nachmittag die Geburt losging! Schwupp war der erste Welpe da, so schnell, dass es Julie noch nicht einmal in die Wurfbox geschafft hat! Nachdem ich Julie und ihren kleinen Mini-Blackie in die sichere Box übersiedelt hatte, ging das Warten los. Nachdem eindeutig noch Welpen in der kleinen Julie herumrumorten, aber die Geburt leider einfach nicht weitergehen wollte, mussten wir um 6h in die Tierklinik Breitensee fahren. Leider konnte auch durch entsprechende Hormone und trotz liebevoller Behandlung durch das Team die Geburt nicht wieder zum Laufen gebracht werden, also blieb am Abend nichts mehr übrig als ein Kaiserschnitt.

Zwei Welpen waren noch versteckt, zwei typische Julie-Kinder. Ein kräftiger Bub, gezeichnet wie mein Guinchen und ein süsses Mädchen mit einem schwarzen Punkt am Köpfchen. Alle drei Welpen waren in einem Geburtshorn gewesen, das andere war leider inaktiv und voller Zysten. Also musste Julie auch noch kastriert werden.

Spät in der Nacht nach bangen Stunden des Wartens, wie das ausgehen würde, konnten wir mit unserer kleinen Familie wieder nach Hause fahren.

Danke dem Team der Tierklinik Breitensee für die kompetente und aufopferungsvolle Betreuung! Welpen, die nicht natürlich geboren werden, gut ins Leben zu bringen, ist gar nicht so einfach, weil die Lebensstimulation des Geburtsvorgangs fehlt. Das muss also das Tierärzteteam übenehmen! Dann dauert es auch noch (für uns Wartende ewig) bis die Mama den kleinen Nachzüglern zu Verfügung steht für die so wichtige erste Milchportion, die den überlebenswichtigen Energiekick und auch die wichtige Grundimmunisierung liefert!

Zum Glück haben sich Mama und die drei Babies inzwischen schon recht gut erholt, obwohl das süsse kleine Mädchen noch ziemlich dünn ist und noch kräftig trinken muss, was sie aber auch sehr motiviert versucht. Auswahl an der Milchbar ist ja für die Drei ausreichend vorhanden!!

 erschöpfte Julie

 Klein-Blackie

 Bub im Guin-Look

 das kleine Mädchen

Fotos mit einem Tag:

Advertisements

5 Kommentare »

  1. Herzlichen Glückwunsch zum I-Wurf. Alles Gute für die stolze Mutti und die kleinen Bordernasen…
    Sonnige Grüße von der Ostsee…

    • synve1 said

      Danke sehr! So flott kommentiert! Da war der Artikel ja noch ganz druckfrisch!!! Ganz am Zahn der Zeit!! 🙂 Auch an die Verwandtschaft an der Ostsee die allerbesten Grüsse!
      Synve

  2. Kerstin said

    Hallo,

    Gratulation zum I-Wurf, da hat es Julie aber spannend gemacht, wäre nicht nötig gewesen.

    Das kleine Mädchen ist ja echt super süss.

    Alles Liebe
    Kerstin

    • synve1 said

      O ja, so spannend hätte es wegen mir jetzt nicht sein müssen!! Aber andererseits… Wenn nicht die Babies gewesen wären, hätten wir die Zysten vielleicht gar nicht entdeckt! Und da kann es ja zu gefährlichen Gebärmutterentzündungen und -eiterungen kommen!

      Julie und die Babies sind sehr tapfer, und es geht ihnen recht gut. Es wird nur spannend, wie wir jetzt die Babies aufteilen, wo es doch nur drei sind!

      LG; Synve

  3. Michael said

    GRATULATION zu den drei süßen Zwergen und dazu, dass letzlich alles gut gegangen ist. Immerhin, so wurden die Zysten rechtzeitig entdeckt bevor sie lebensgefährlich geworden sind.
    Alles Liebe von den Verwandten aus dme sonnigen Garten.

RSS feed for comments on this post · TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: