Unter Winter-Bibern

Im Wiener Prater blühen zwar noch lange nicht die Bäume, dafür bauen aber die Biber! Und wie die bauen! Ein richtiges Biber-Paradies entsteht da hinter dem Lusthaus! Man muss richtig schmunzeln, wenn man sieht, mit welcher offensichtlichen Schaffens-Freude diese Biber hier am Werk waren- da sind Bäumchen und Bäume gefällt, entrindet, angenagt, halbfertig stehengelassen, durch die Gegend geschleppt und für spätere Bauarbeiten handlich aufgetürmt!

Wir hatten für unseren Sonntagsspaziergang an diesem ansonsten eher unfreundlichen novembrigen Tag eine tolle, abwechslungsreiche Kulisse samt Hunde-Abenteuer-Spielplatz.

Flytie hat hier begeisterte Freundschaft mit der freundlichen Avita geschlossen! Im Hintergrund tobt die restliche Familie!

 

Guinchen, selber ein richtiges Nagetier, hier neben einem unvollendeten Biberkunstwerk.

A propos Guinchen: mein kleines Nesthäkchen hat jetzt begonnen, sehr ernsthaft zu hüten- man beachte den überaus wichtigen und bestimmten Blick!!! 😉 ( Bisher wollte die Kleine sich das Hüten immer nur aus sicherer Entfernung gut anschauen. Jetzt hat sie genug gesehen und das lange Beobachten hat sich gelohnt: jetzt kennt sie sich aus und ist bereit, anzufangen! 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: