Schnucken im Schnee

Da ist er, der Winter. Pünktlichst zum ersten Advent-Wochenende.

Wolfgangs Heidschnucken sind ja eine sehr ursprüngliche Rasse, winterhart und genügsam und deshalb kein Problem mit Schnee und Kälte, solange Wolfgang immer genug leckeres Heu und Kraftfutter den Hügel hinaufschleppt (neuerdings ist er mit der Rodel unterwegs!)

Und weil wir immer wieder von lieben Tierfreunden gefragt werden, ob die Schafe nicht frieren: wer weiss, vielleicht frieren ja die Rehe mit ihrem kurzen Haarkleid, aber die Schafe stehen hier in einem matrazen-dicken Vliess aus bester Schafwolle. Keine Sorge, die frieren bestimmt nicht! :))

Eine wichtige Aufgabe für Border Collies in der praktischen Schafarbeit: damit der Schäfer in Ruhe das Futter in die Raufen füllen kann, ohne von den vorfreudigen Schäfchen dabei überrannt zu werden, ist es sehr nützlich, wenn die Border Collies inzwischen die Herde in Schach halten!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: