sonniges Hütewochenende im wunderschönen Mai

Das Wetter hat uns ja verwöhnt an diesem herrlichen Mai-Wochenende. Heute erst, am Montag, öffnet der Himmel seine Schleusen, aber am Wochenende wurden wir trotz ungewisser Wetteransage geradezu sonnengebrutzelt! Der erste kleine Sonnenbrand des Jahres macht noch so richtig glücklich!!!! Da spürt die Haut noch heute am regnerischen Montag die Wochenendsonne nach!!!

Am Samstag holten wir die großen Schaf- und Ziegenherden am Zicksee aus ihrem Winterschlaf. Während der größte Teil der Herde auf dem Nebenfeld genüßlichst grasen durfte, konnte eine neue Generation von Hütehunden erste Erfahrungen am Rundpferch oder sogar schon auf dem großen Feld machen.

Am Nebenfeld konnten alle wartenden Border Collies nach Herzenslust herumtoben, spielen und andere Rassekollegen kennenlernen. Da wir lauter sehr soziale Hunde dabei hatten, war die Stimmung wunderbar ausgelassen und erholsam!

Lightspeed Flow war mit ihrer ganzen Familie von Dual Purpose-Golden Retrievern angereist, die die Wartezeiten mit abwechslungsreichem Dummytraining auf den riesigen Nebenfeldern nutzten und so richtig schön sonnige Farbe in die monochrome Border-Collie-Gesellschaft brachten!

Aus Deutschland war eine Familie Zony-Welpeninteressenten samt ihrer süßen Airdale-Hündin angereist, um Border Collies, insbesondere unsere Lightspeeds, genauer kennenzulernen! Und als es am frühen Nachmittag dann hochsommerlich heiß wurde, zogen wir alle als riesiges Rudel auf die hinteren Felder zum Plantschen im kühlen Tümpel (leider hat man ja die vielen herrlichen Bade-und Wohlfühlteiche beim Bau der enormen Thermenanlage hinter der Schafzucht alle gnadenlos zubetoniert!!!)

Nach diesem sehr schönen Samstag (Bilder folgen) war für den Sonntag die Anlageprüfung und Hütehundeprüfung in Kettenreith angesagt!

Der Tag begann etwas naß, und um für später am Tag noch ein Set trockener warmer Schuhe zur Disposition zu haben, stapfte ich am Vormittag schuhlos durchs schon ziemlich hohe Frühlingsgras (und durch so manch anderes, das auf Schafweiden zu finden ist!!) Danke für die diversen lieben Gummistiefelangebote- aber wenn man schon nach so langem eisigem Winter endlich einmal Mai hat, wollen auch die Zehen etwas davon merken!!!

Die Schafe waren durchaus energetisch unterwegs- trotz hohem Gras und einiger Hilfshunde, sodaß die Prüfung über den Schräghang wegen der vielen “ausbruchsgefährlichen” Stellen durchaus spannend zu beobachten war!

Das kleine Flytie hat in der Hütehundeprüfung zwar beschlossen, dass er sich leider nicht auf Kommando hinlegen kann, wenn das Gras so hoch ist (weil er dann seine Schafe nicht mehr sieht!!!), aber er hat es geschafft, seine Schafe über das abwechslungsreiche Feld zu manövrieren, ohne dass eines abhanden gekommen wäre!

Ich würde mir allerdings von ihm wünschen, daß ich das nächste Mal keine 7000 “lie-down”-Kommandos mehr brauche! Trotzdem bin ich sehr zufrieden mit Rang 3 mit 81/110 Punkten, hinter Magdalenas braver kleiner Meggan und Angies souveräner Xela auf dem ersten Platz.

Musterhaft brav war der kleine Eliott in der Erweiterten Anlagenprüfung, der alle seine Kommandos ohne Zögern genommen und einfach einwandfrei und mitgearbeitet und die Schafe schonsamst behandelt hat!! Ganz ein feiner Bub, der Schwarze!!! Bei 93/100 Punkten kann man wirklich sehr zufrieden mit ihm sein!

Insgesamt ein sehr schöner Sonntag, der nach Mittag noch geradezu heiß wurde. Gute lockere Stimmung und Zusammenarbeit prägten das Klima.

Also alles in allem ein herrliches Wochenende mit dem besten Hobby der Welt und unseren wunderbaren Hunden!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: