Schafe scheren und umtreiben für die Herbsttrials

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Sommer und finnische Hundekurse

 

Bevor es dann wieder ganz aus ist mit dem diesjährigen Sommer: Hier noch ein paar Sommerbilder von den Os und von meinen Hunden.

Noch ein paar Nachträge zum Salzburger Sommer: Dort bin ich ja gerne Sommergast in der Hundeschule. Diesmal gab es so etwas wie ein Finnisches Thema: Ein finnisches Obedience-Seminar mit Jessica Svanljung sowie eine Einführung in die Finnischen Wechseltechniken in Agility. Hier haben die findigen Finnen alle möglichen interessanten Namen für spannende Wechsel gefunden! 🙂 Danke an den ÖGV Salzburg für die tollen nordischen Lernimputs für meine Hunde! 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Lightspeed P-Wurf

Am 31.08. 2017 wurden bei Wolfgang die kleinen Lightspeed P’s geboren:

 

Es sind drei Mädchen

Lightspeed Penny Lane (Penny)

Lightspeed Peppermint (Patty)

Lightspeed Pollyana (Polly)

und ein Bub:

Lightspeed Percival (Percy)

Momentan sehen sie alle schwarz-weiss aus. Ob sie kurz-, lang oder mittelhaarig werden, wird sich wohl erst zeigen. Mama Kass ist langhaarig, Papa Nick ist kurzhaarig.

 

Die stolzen Eltern sind Lightspeed Kassiopeia (LS Darjeeling X Llangadog Gary)

und Toryhill Nick (Jess X Glencregg Silver). Die Eltern werden, wie bei den Lightspeeds üblich sowohl bei der ISDS als auch beim ÖCBH (FCI) registriert.

Die Eltern haben alle vorgeschriebenen Gesundheitsuntersuchungen bei beiden Vereinen, sind aus erstklassigen britischen Hütelinien, arbeiten täglich an der Schafherde und laufen bei Sheepdog Trials. Mama Kass hat Österreich bereits bei der Hütehunde-Em und -WM vertreten. Papa Nick ist noch jung, ist aber auch schon erfolgreich auf Trials gestartet. Beide haben ein freundliches, lustiges und umweltsicheres Temperament

 

Für weitere Informationen bitte emailen an: info@lightspeed-bordercollies.at

 

Schreibe einen Kommentar

Salzburg erwandert! So ein schönes Land, so ein schöner Sommer!!

Lofer:

Die Festung Hohensalzburg

Fuschlsee

Plainburg

 

Gaisberg

Bluntautal

 

Danke, schönes Salzburg, Hunde und Menschen waren wieder sehr glücklich über diesen schönen Sommer!!

Schreibe einen Kommentar

Besuch von Lightspeed Moccacino, Schafe und roter Marmorsee

Sehr gefreut haben wir uns diesen Sommer über einen Besuch von Lightspeed Moccacino, einem Sohn von Guin (LS Guinneveere) und Cruise of My Heart.

Mo war mit seiner Familie gerade am Lofer auf Urlaub, einer Almregion, nur eine halbe Stunde von Salzburg entfernt.

Das war uns gleich einen Ausflug zum Lofer wert! Wenn man sehr bergfest und belastbar ist, kann man auf den Lofer auch hinaufwandern. In unserem Fall haben wir die zwei Seilbahnen hinauf vorgezogen, natürlich nicht aus Wanderfaulheit, sondern ausschliesslich um mit der kleinen Lillan und den anderen Border Collies endlich einmal auch das Seilbahnfahren zu üben! 🙂

Wenn man einmal oben angekommen ist, erstreckt sich eine weite Almlandschaft, auf der 400 glückliche Kühe frei herumwandern, die sehr brav und friedlich und und scheinbar Wanderer und Hunde gewohnt sind. Den wunderschönen roten Marmorteich zu erwandern und sich dann hineinzuwerfen, ist an einem warmen Sommertag ein riesiges Vergnügen! Und den schönen stolzen Mo wiederzusehen war natürlich auch eine grosse Freude!!

Mo war dann auch mit bei einem Ausflug zu den Schafen in Kuchl bei Salzburg, wo auch diese schönen Hütefotos vom Schafbesitzer Manfred gemacht wurden!! Dankeschön!!! 🙂 Auf den Bildern ist auch die kleine Josie zu sehen, aus dem J-Wurf von Guin mit Eryri Jaff.

 

Schreibe einen Kommentar

Welpenförderung, die Fortsetzung

 

Im Sommer ist mein Teil der Lightspeed Border Collies meist im schönen Salzburg zu finden. Praktischerweise wohnt dort auch die kleine June, Lightspeed Ohana. So konnten wir uns immer wieder einmal treffen, damit ich den kleinen June-Beinchen auch richtig beim Wachsen zusehen konnte! 🙂

Der Salzburger Tierpark Hellbrunn ist ein ganz lieber Ort für einen Hundebesuch sozusagen zur Welpenförderung. Auch ein Besuch im Europark, einem grossen Shoppingcenter mit Glas-Aufzügen, Rolltreppen, durchsichten Geländern zum Hinterschauen ins Erdgeschoss, und extra für June diesen Sommer einem sich bewegenden Dinosauriermodell, stand auf dem Programm. Beim Wandern haben wir June auch getroffen, bei den Schafen war sie einmal zuschauen, und auf der grossen Aigner Hundespielwiese hat sie mich im August mit ausdauerndster Konzentrationsfähigkeit beeindruckt. Wenn Martina ein Spieli hat, lässt sie sich von nochso vielen anderen herumwuselnden Hunden nicht um die Burg von ihren Übungen abhalten. Ein tolles kleines Mädi, die kleine June!!

Die Gentests für die kleinen O-Mäuse sind auch angekommen. Nachdem es neuerdings die Möglichkeit gibt, den CEA-Status des Nachwuchses durch DNA-Profile der Welpen und der genetisch CEA-frei getesteten Eltern nachzuweisen, wollte ich das gleich bei diesem Wurf in der Praxis testen. So haben jetzt also alle ihre DNA-Profile, mithilfe deren ihre Abstammung von den angegebenen Eltern bewiesen ist. Logischerweise müssen die Kleinen dann auch auf alle genetisch testbaren Krankheiten frei sein, auf das die Eltern frei getestet sind. Im Fall der Os ist das CEA, MDR1 und IGS. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Glückliche Land-Welpen

Die Welplinge sind aufs Land gezogen. Den Garten zu erkunden finden sie total toll! 🙂

Lillan ist weiterhin eine ganz entzückende und lustige Welpentante. Nora ist gnädig und lässt die Riesenbabies ab und zu noch immer trinken!

Beim Augenarzt hatten die Kleinen auch schon ihren vorschriftsmässigen Besuch und es ist alles in Ordnung mit den kleinen Welpenäuglein!

Nachdem sie jetzt auch alle schon ausgesucht sind, kann ich sie jetzt noch in Frieden zwei Wochen lang geniessen. Es ist schon eine schöne Zeit mit den kleinen Welplingen. Auch wenn die Tagwache sehr früh ist, denn bei Morgengrauen werden sie aktiv und wollen Dinge erleben! Sofort!!! 😉 Aber ab Juli können ja die Welpenbesitzer dann mit ihren kleinen Lieblingen um 5h aufstehen. Bis dahin halte ich das leicht aus! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Older Posts »