Die Os sind vier Wochen alt

DSC00102DSC00103DSC00105DSC00106DSC00111DSC00112DSC00113DSC00114DSC00116DSC00119DSC00120DSC00121DSC00122DSC00126DSC00127DSC00128DSC00134DSC00137DSC00140DSC00141DSC00143DSC00145DSC00147

Schreibe einen Kommentar

Hundbaby-News

Sie sind so süss, die kleinen Welplinge! Drei ganze Wochen sind sie jetzt schon alt und sie haben schon angefangen, miteinander zu spielen. Ca. 1600g haben sie schon, wobei das Mäderl mit dem meissten Weiß auch die Größte und Schwerste ist. Die längsten Beinchen hat sie auch. Der Bub ist ein kompaktes, lustiges, kontaktfreudiges Kugerl und das tricolor Mädi ist eine Zarte und Sanfte.

Bald gehts rund hier, denn die Wände der Wurfbox werden die Kleinen nicht mehr lang halten können! 🙂

Zähnchen sind in der Zwischenzeit auch schon durchgebrochen, aber nachdem jeder Welpling bei Nora ganze drei Zitzen für sich hat, füttere ich noch nicht zu, sondern erst, wenn die Gewichstkurve ein wenig zu stagnieren beginnt.

 

Die kleine Lillan interessiert sich sehr für die Welpen, und hüpft gerne zu ihnen hinein, um mit ihnen zu spielen. Nora lässt sie, bis sie ihrer Meinung nach zu wild wird. Wenn ein Welpe pieps macht, wird Lillan von Nora hinausgejagt.

So wild Nora sonst ist, muss ich sagen, dass sie eine erstaunlich tolle Mama ist. Souverän, instinktsicher, fürsorglich, aber nicht so klammernd, dass sie sich selber ins Burnout „kümmert“. Sie holt sich ihre Erholung am Sofa, aber beim kleinsten unzufriedenen Welpen-Geräusch ist sie da und schaut, ob es ein Problem mit ihren Kindern gibt. 🙂

Nur Julie darf gar nicht in die Nähe der Welpen. Nora hat beschlossen, dass Julie ihre Urenkel nicht einmal anschauen darf. Julie nimmt auch das mit Würde, ganz die Lady eben. 😉

Schreibe einen Kommentar

Glückliche, satte Hundekinder

Die kleinen Nora-Kinder wachsen und gedeihen ganz prächtig. Nora ist eine liebevolle und enthusiastische Mami, die sich hervorragend um ihre kleine Familie kümmert. Da jedes Hundekind bei ihr ganze drei Zitzen zur Auswahl hat, leben die Kleinen wahrhaftig im Schlaraffenland, direkt am Milchstrom. Da braucht man nur mehr den Mund aufzumachen. Entsprechend sieht auch die Wachstumskurve aus. Morgen, am 14. Tag werden sie alle schon über ein Kilo wiegen, ihr Geburtsgewicht also mehr als verdreifacht haben.

Namen, zumindest vorläufige Namen gibt es auch schon. Der Bub, Einpunkt heisst momentan Lightspeed Odeon, Keinpunkt ist Lightspeed Orchidee und Zweipunkt, momentan die Aktivste und Geschickteste nenne ich Lightspeed Orient Express.

Natürlich kann man die Namen noch ändern.

Die kleine Orchidee, deren Tricolor bisher nur unter der Schwanzwurzel zu sehen war, fängt jetzt schon an, auf der Wange ein bisschen Tan zu entwickeln. Ich bin gespannt, wieviel Tri sich da noch herausfärbt! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Drei kleine O’s: Keinpunkt, Einpunkt und Zweipunkt

Am 28. April 2017 wurden Noras Welpen von Joe at BAW geboren. Es sind zwei Mädchen und ein Bub. Momentan sehen sie alle drei schwarz-weiß aus, aber zumindest das dunklere Mädchen hat unter dem Schwanzerl ein tricolor Fleckchen. Es ist also noch möglich, daß sie mehr oder weniger tricolor ausbildet.

Drei Welpen sind natürlich sehr übersichtlich. 🙂 Wegen der Verteilung von Punkten heissen sie momentan Keinpunkt, Einpunkt und Zweipunkt. Keinpunkt ist das dunklere Mädchen, das vielleicht tricolor wird. Einpunkt ist der Bub. er hat am Po einen süssen kleinen weissen Punkt und in der Blesse einen kleinen schwarzen Punkt.

Zweipunkt ist das zweite Mädchen und hat am Po zwei Marienkäferpunke und auch zwei Punkte im Übergang zwischen Blesse und Halskrause.

Momentan ist noch eines der Mädchen zur Adoption frei.

Alle drei Welpis und Mama Nora sind wohlauf und glücklich. Die drei Kleinen sind sehr gleichmässig entwickelt, hatten ein Geburtsgewicht von knapp 300 g und nehmen sehr schön zu.

   

 

Bei Interesse bitte emailen an synve.lundgren@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

HSDS Spring Trial 2017

Die Trialsaison 2017 begann mit einem wunderschönen Wochenende in Nemti in Ungarn.

Danke an die Ungarn, dass sie mich wieder eingeladen haben, dieses Trial zu richten. Es war mir ein Vergnügen. Erstens sind die Ungarn ein lustiges Volk von gut zusammenarbeitenden und lockeren Menschen, mit denen es einfach Spass macht, ein Wochenende zu verbringen. Und zweitens macht es Spass, zuzusehen, wie dieses Land mit so grossem Trial-Potential sich von Halbjahr zu Halbjahr weiterentwickelt!

Diesmal stand eine grosse Herde sehr kräftiger aber dabei sehr fitter Merino-Schafe zur Verfügung. Diese Schafe stellten die Hunde auf eine harte Probe, da sie den Hund spüren wollten, aber es nicht vertrugen, wenn sie unhöflich behandelt wurden.

Das Feld war eine wahre Augenweide. Ein weiter Kessel zwischen zwei Wäldern, in den man einen majestätischen aber gut einsichtigen Kl.3-Parcours hineinbauen konnte. Die Schafe waren noch nie in Trialgruppen gearbeitet worden. Ebenso kannten sie keinen Trial-Pferch. Am Samstag waren wir also noch beschäftigt damit, ihnen durch die Verwendung eines Trichters statt eines Pferchs beizubringen, dass ein Pferch nicht unbedingt die Reise zum Schlachter bedeutet.

Auch mussten wir die Lage des Parcours so lange anpassen bis wir schräg genug zum (eigentlich weit entfernten) Heimatpferch in der hintersten Ecke des Feldes arbeiten konnten. Merinotypisch waren sie nämlich sonst kaum zu halten, wenn sie ihre Kolleginnen im Pferch sehen und hören konnten. Ich rede hier von fast 300 Meter Entfernung, die notwendig waren, um kein Rodeo am Parcours zu erleben. Nachdem das Feld gross genug war, konnte man auch in der weitest entfernten Diagonale noch immer eine wunderschöne Kl.3 mit 300 Meter Outrun und 450 Meter Drive anlegen.

 

In Kl.3 gewann natürlich Petra Szarvas mit der wunderbaren Meggy. Zweite wurde Daniela Keimel mit Meggys Halbschwester Moony (beide haben Laura Blublovas Taff als Vater) und Dritte wurde Daniela mit Moonys Tochter Alma. Alma ist eine Tochter von LS Kass‘ Bruder Lightspeed Kerryglen. Für noch nicht einmal zwei Jahre hat sie sich ganz toll auf diesem grossen Feld mit schweren Schafen geschlagen. Vierte wurde Lightspeed Love Affair, Josie. Die kleine Josie hat viel innere Stärke dazugewonnen und sich über den ganzen Parcours sehr gut gegen die riesigen Schafe durchsetzen können.

      

Bei wunderschönem Frühlingswetter und dank der schönen freien Landschaft, in der die Hunde ausserhalb des grossen Trialfeldes viel Platz zum Herumtollen und sogar einen Teich zum Plantschen und Schwimmen hatten, war es ein wunderschönes Wochenende mit Hüteferienlager-Charakter.

Guin war ganz begeistert davon, jeweils die Kl.3 Parcours auf ihre Machbarkeit testen zu dürfen. Nora war zwar etwas traurig, dass sie wegen der Karenz nicht mehr drankam, aber auch sie hatte ein lustiges Wochenende mit allen Hundefreunden und Erlebnissen in der freien ungarischen Natur.

Danke dem ungarischen HSDS für die Einladung und die Organisation. Ich freue mich auf das nächste Mal!

Schreibe einen Kommentar

Nora X Joe

Liebe Lightspeed-Freunde!

Ihr könnt anfangen, für uns die Daumen zu drücken! Nach einer längeren Zuchtpause im Lightspeed-Zwinger wurde Nora (Lightspeed Narnia) am 25. 02.2017 von Joe at BAW gedeckt.

Lightspeed Narnia (Nora):

HD-, ED-, OCD-frei,

frei von genet. Augenkrankheiten (incl. Glaukom) mit 6 Wochen, 11/15 und 01/17

genetisch CEA-, TNS-, IGS- und MDR-1-normal

Trial Kl.2, Hütehundeprüfung, Agility 2

Österr. Vize-Meisterin Trial Kl.1 2015

Dritte bei der österr. Meisterschaft Trial Kl2. 2016

Ein Temperamentsbündel ist meine kleine wilde Nora, immer voller guter Ideen, um den Tag abenteuerlich und abwechslungsreich zu gestalten. Sie ist ein Sprintmädchen und ein Springmädchen, alles was schnell und fetzig ist, das ist ihre Leidenschaft.

Mit ihrem feurigen Temperament hapert es noch ein bisschen an der notwendigen Ruhe für längeres Fußgehen bei der Unterordnung, und auch bei den Schafen kann es sein, dass sie einmal die Geduld mit ihren Schafen verliert. Sie trifft eben gerne spontane Entscheidungen und sagt auch mal Übungen an, alles aber aus purer Lebensfreude heraus, nicht etwa aus Sturheit- Wenn man an den Kommandos bleibt, ist sie sehr mitarbeitswillig. Allerdings muss man dafür fixer sein als sie, was nicht immer ganz leicht ist.

An Ego fehlt es ihr nicht, und Temperament ist in reichem Mass vorhanden. Wenn sie schlimm ist, lässt sie sich aber auch gerne und gut korrigieren und konzentriert sich dann mehr und mehr, genau wie ihre Mutter Darla auch. Genau wie sie ist sie auch der Typ, der sich im Wettkampf sehr gut zusammenreissen kann, obwohl sie im Training oft übers Ziel hinausschiessen kann. 🙂

Nora ist ein Hundemädchen, mit dem man unheimlich viel Spaß hat, wenn ohnehin vorhat, jeden Tag zu trainieren, das einem aber vermutlich leicht über den Kopf wachsen würde, wenn man sich nicht genügend fordernde Animation für sie ausdenken kann.

 

unnamed13095747_10209353299379053_7811765396235651311_n DSC08362 13043724_10209321373580928_5499775128027088365_n 12809715_10209146214922071_6266513925572840838_n

8R2A5609 8R2A5610 8R2A5608 8R2A5598 8R2A5597 8R2A5595

_mg_2243 _mg_2260 _mg_2264 _mg_2288 _mg_2295 dsc03312

 

Joe ist ein wunderschöner kräftiger, freundlicher und besonders ausgeglichener tricolor Rüde, dessen Nachzucht mich durch ihre Gelassenheit, Führigkeit und Natürlichkeit an den Schafen beeindruckt hat. Ich könnte mir vorstellen, daß seine Ruhe und Coolness zusammen mit Noras Feuer, Spritzigkeit und Spontaneität eine gute Kombination ergeben könnten.

Für die schönen Fotos von Joe danke ich Wiet van Dongen.

 

14707847_587434521443000_3925860880138944236_o14715037_587430681443384_6340175912295725631_o14731325_587430601443392_444130826506973852_n14612614_587430624776723_1840462337608179907_o 14633155_587430641443388_6676614138128459812_o 14642007_587430594776726_9124130921592878538_n 14612611_587441518108967_5202410230843447005_o14642334_587441514775634_4386335370904074490_n 14666076_587441434775642_3927233368153075613_n 14705611_587441411442311_7574243501224528780_n14670800_587441441442308_121072119215509991_n 14680902_587441688108950_2087484316048039250_o 14713073_587437658109353_2811236524705745593_o

Wir hoffen auf Welpen zum ungefähren Geburtstermin Ende April und mit Abgabetermin Ende Juni 2017. Unsere Welpen werden wie gewohnt ISDS- und FCI-registriert.

 

Schreibe einen Kommentar

Gesundheitsuntersuchungen: Update 2017

Ein Schwung Lightspeeds hatte wieder Gesundheitsuntersuchungen: Wolfgangs Toryhill Nick, der irische Import, der zu Silvester ein Jahr geworden ist,ist frei von erblichen Augenkrankheiten (samt Gonioskopie) und HD-, ED- und OCD-frei

dsc09429

Wolfgangs Kass (LS Kassiopeia), sein Jon (Lightspeed Navajo) sowie Nora (LS Narnia) und auch deren Mama Darla (Lightspeed Darjeeling), die schon unglaubliche zehn Jahre alt wird, sind ebenfalls frei von erblichen Augenkrankheiten.

13043724_10209321373580928_5499775128027088365_ndsc09449

Schreibe einen Kommentar

Older Posts »